Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

FamoS (familienorientierter Start)

Kreis Unna

Nach dem Projektende von „KinderZUKUNFT NRW“ wurden ab September 2012 unter anderem als gemeinsame Kooperation die koordinierenden beratenden Hebammenbesuche in der Geburtsklinik zur Vorbeugung und frühe Förderung von Kindern sowie Unterstützung und Beratung von Geburt an fortgesetzt. Seit dem 01.01.2013 ist eine qualifizierte Familienhebamme eingesetzt. Sie besucht alle Mütter mit Neugeborenen in der Geburtsklinik, ggfs. bereits im Geburtsvorbereitungskurs. Sie befragt die Mütter nach ihrer Situation und ob Fragen bis Probleme bestehen  Die Hebamme kennt Angebote und Möglichkeiten vor Ort. In enger Kooperation mit dem Familienbüro (Neugeborenenbesuchsdienst) und ggfs. dem Allgemeinen Sozialdienst sowie der Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle vermittelt sie bei Bedarf frühzeitig an die Beratungs- und Hilfsangebote aus den Bereichen Jugendhilfe und Gesundheit. Darüber hinaus wird sie bedarfsgerecht im Rahmen der Frühen Hilfen bzw. Hilfen zur Erziehung als Familienhebamme eingesetzt. Somit entsteht ein lückenloses Angebot von Erstberatung bis hin zur konkreten Hilfe.

Initiator: Netzwerk Frühe Hilfen und Kinderschutz Jugendhilfe-Gesundheitswesen

Kooperationspartner: Jugendämter des Kreises Unna, der Kreisstadt Unna sowie der Städte Kamen und Bergkamen, Sozialpädiatrisches Zentrum Königsborn, Geburtsklinik und Elternschule des Katharinen-Hospitals Unna

 

 

Das ist gut:

Niedrigschwellige Kontaktaufnahme

Kooperation mit einer großen Zahl kommunaler und freier Träger, vielfältige Ressourcen qualitativ und abgestimmt im lokalen Hilfesystem bereitgestellt

Prävention vor Gefährdungen durch schnelle Vermittlung von Hilfen

Frühzeitiges Erkennen von psychosozialen und gesundheitlichen Belastungs- und Risikofaktoren

Projektname:FamoS
Thema/Schwerpunkt:Koordinierende, beratende Hebammenbesuche in der Geburtsklinik ,
Alter:Schwangerschaft bis 1 Jahr, werdende Mütter über Geburtsvorbereitungsangebote der Elternschule, alle Mütter mit Neugeborenen in der Geburtsklinik
Ort:Kreis und Stadt Unna, Kamen, Bergkamen
Kontakt:Kontakt Kreis und Stadt Unna, Kamen und Bergkamen Monika Thünker, Kreis Unna, monika.thuenker@kreis-unna.de, 02303 – 271158
  Maxime des „gelebten Handelns als Verantwortungsgemeinschaft“ im Rahmen eines ressortübergreifenden Präventionsansatzes

Schwerpunktlegende

Vernetzung

Nachhaltigkeit

Lebenslauforientierung

Kontextbezug

Beteiligung